Die Festung mitten im Wald

Das Gebiet rund um Müllheim und Feldberg war im ersten Weltkrieg wohl ziemlich umkämpft. Bisher war uns gar nicht so bewusst, dass es in den umliegenden Wäldern einige Festungen gibt, die aus dieser Zeit stammen. Eine bekannte liegt keine 10 Minuten Gehzeit von uns entfernt – finden kann man die nur wenn man genau weiß wo sie liegt. Es gibt keine Ausschilderungen (wohl bewusst). Nun na…wir haben sie gefunden! Der Spot ist ziemlich genial, aber man muss vorsichtig sein, da viele Bereiche ungesichert sind. In Zukunft werde ich dort also öfter mal Bilder machen!

Herausfordernd war die schwache Beleuchtung im dichten Wald. Selbst offene Blende (f/2.0) und ISO 800 brachten keine vernünftige Belichtungszeiten. Also ging ich mit dem ISO etwas höher und versuchte möglichst ruhig aus der Hand zu fotografieren. Da wünscht man sich doch die M11 mit ihrem wahnsinns Empfindlichkeitsbereich. Die leichte Unschärfe die auf den Bildern liegt kommt von WordPress – ich muss hierzu endlich eine Lösung finden.

Euer Alex

Licht am Bodensee

Früh morgens (gegen 6:00) entstanden folgende Bilder am Bodensee. Natürlich mit Leica M und Summicron-M 35 mm. Das erste Bild ist mit Blick von Bodmann in Richtung Ludwigshafen. Die Symmetrie der Linien am See und im Himmel gefallen mir besonders gut – waren aber keine Absicht!

Und dann noch ein Bild mit viel Kontras und spektakulärem Licht. Es zeigt den Hafen von Bodmann. In der Nacht gab es etwas Regen und am frühen Morgen zogen die Wolken noch dicht über den See.

Euer Alex

Bodensee

Vor einigen Wochen waren wir am Bodensee, um ein wenig Urlaub zu machen. Das Wetter war herrlich und ich hatte natürlich die Leica M dabei. Ein paar erste Bilder hier…mehr kommt später.

Auf den ersten Blick wirken die Bilder etwas dunkel – das ist aber Absicht! Irgendwie scheine ich gerade so eine „Düster-Schwarz-Weiß-Phase“ zu haben 🙂

Euer Alex

Berlin…

Diese Woche war ich für 2 Tage in Berlin. Es blieb zwar keine Zeit zu fotografieren und die M hatte ich auch nicht dabei. Als ich schon fast in den Zug für die Rückfahrt steigen wollte, bildet sich aber ein ganz wunderbares Lichtspiel auf dem Glastower direkt vor dem Hauptbahnhof.

Ein paar wenige Bilder habe ich gemacht und zuhause dann nach Schwarz-Weiß konvertiert. Man kann jede Menge Details in der Fassade entdecken…wunderbares Spiel.

Alex